Jackie Groenen

Anfragen & Booking

Vereine

Gemeinsam mit ihrer Schwester Merel begann sie ihre Fußballkarriere bei VV Riel und kam über die Wilhelmina Boys zum SV Rood-Wit Veldhoven. Im Januar 2011 wechselte sie gemeinsam mit ihrer Schwester zum deutschen Bundesligisten SG Essen-Schönebeck. Für den Verein debütierte sie im Pokalwettbewerb und am 2. Februar 2011 (15. Spieltag) beim 3:1-Sieg im Auswärtsspiel gegen den 1. FC Saarbrücken in der Bundesliga. Zur Saison 2011/12 wechselte sie zum FCR 2001 Duisburg, für den sie auch das erste Mal am Bundesliga-Cup teilnahm. Nach dem Übertritt der Mannschaften des FCR 2001 zum MSV Duisburg in der Winterpause 2013/14 löste sie am 29. Januar 2014 ihren Vertrag auf und wechselte zum FC Chelsea in die FA WSL.[2] Im Juli 2015 wechselte sie zurück in die deutsche Bundesliga zum 1. FFC Frankfurt. Nach der Saison 2018/2019 verlässt sie den 1. FFC Frankfurt zu Manchester United.[3][4]

Nationalmannschaft

In der Qualifikation zur U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2010 kam Groenen zu fünf Einsätzen für das niederländische Team, bei der Endrunde gehörte sie nicht zum Aufgebot.[5] Am 31. März 2012 debütierte Groenen bei den niederländischen U-19-Juniorinnen. Sie musste jedoch im Spiel gegen Island verletzt aufgeben und konnte auch an den zwei weiteren in derselben Woche stattfindenden Qualifikationsspielen zur U-19-Europameisterschaft nicht mehr teilnehmen.[6] Im Jahr 2012 beantragte sie zunächst die belgische Staatsangehörigkeit, um künftig im belgischen Nationalteam spielen zu können.[7] Diese Entscheidung revidierte Groenen jedoch einige Jahre später wieder und debütierte am 22. Januar 2016 bei einem Länderspiel gegen Dänemark in der niederländischen Nationalmannschaft. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2019 erzielte sie in der Verlängerung des Halbfinales gegen Schweden das Tor zum 1:0-Sieg.

Erfolge

© 2019 by DeineMedien.com // Stammsitz Regensburg & Köln // info@deinemedien.com

  • Facebook
  • Youtube
  • Instagram